Der #skabu und die Arbeit des Deutschen Kinderhilfswerks

gebabbel-dkhw-holger-hofmann
 spotify-logo

Am 22. August um 0:00 Uhr starte ich vor meiner Haustür zum Stop Kinderarmut Backyard Ultra dem #skabu. Ich möchte gerne mindestens 3.000 € zugunsten des Deutschen Kinderhilfswerks sammeln und etwas gegen Kinderarmut in Deutschland unternehmen. Jedes fünfte Kind in Deutschland lebt in Armut – das war vor Corona – und hat unsere Unterstützung verdient. Die Corona-Pandemie hat ihr Übriges getan und die Situation noch einmal verschärft. Um einen Einblick in die Arbeit des DKHW zu geben, habe ich Herrn Hofmann, den Bundesgeschäftsführer zum Interview eingeladen, in dem wir tiefer ins Thema Kinderarmut eintauchen und uns über die Arbeit des DKHW unterhalten.

Die aktuelle Studie der Bertelsmann Stiftung

Ein Nachtrag zu dem am 14.07.2020 aufgezeichneten Gespräch mit Holger Hofmann: Am 22.7.2020 hat die Bertelsmann Stiftung ihre aktuelle Studie zu Kinderarmut in Deutschland veröffentlicht.

In Deutschland sind 21,3 Prozent, das sind 2,8 Mio. Kinder und Jugendliche unter 18, oft viele Jahre ihrer Kindheit von Armut bedroht. Die Bertalsmann Stiftung bezeichnet dies als nach wie vor ungelöstes strukturelles Problem in Deutschland, denn bereits vor der Corona-Krise gab es hierzulande eine gute wirtschaftliche Entwicklung, die ohne positive Folgen für Kinder und Jugendliche in dieser Situation blieb.

Die Familien von benachteiligten Kindern und Jugendlichen sind gerade in Zeiten von Corona besonders betroffen, da die Eltern häufiger in Minijobs oder Teilzeit arbeiten und in der Krise mit dem Verlust ihrer Arbeit besonders häufig betroffen sind bzw. wenig oder gar kein Kurzarbeitergeld erhalten.

Nachzulesen auf der Website der Bertelsmann Stiftung unter Kinderarmut: Eine unbearbeitete Großbaustelle.

Quelle: Bertelsmann Stiftung (2020)

Shownotes

(Visited 94 times, 2 visits today)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.